Aufrufe
vor 2 Jahren

KRONE KEP-Shuttle (DE)

  • Text
  • Krone
  • Optional
  • Kompakte
  • Nutzlast
  • Wasser
  • Eisplattenbildung
  • Laderaums
  • Regalreihen
  • Ebenfalls
  • Laderaum
Alle Transporte unter Dach und Fach.

KRONE

KRONE KEP SHUTTLE. DAS KOMPAKTE AUSLIEFERUNGSFAHRZEUG. Mit dem neuen KEP Shuttle mit einer Nutzlast von ca. einer Tonne (bei 3,5 t Fahrzeuggesamtgewicht) unterstreicht KRONE seine Kompetenz als Hersteller für alle Transportaufgaben. Technische Daten Fahrgestell Abbildung: Iveco Daily 35S11A/P Gesamtlänge ca. 7.180 mm Gesamtbreite Box ca. 2.240 mm Gesamthöhe ca. 2.840 mm Laderaumlänge i.L. ca. 4.300 mm Laderaumhöhe i.L. ca. 2.080 mm Laderaumvolumen ca. 18 m 3 Nutzlast ca. 1.000 kg Besonderes Kennzeichen des KRONE KEP Shuttle ist die gewölbte Dachform. Das gewölbte Dachpaneel bietet den Vorteil, dass die sonst üblichen Probleme mit stehendem Wasser oder Eisplattenbildung im Winter verhindert werden. Regenwasser wird beim KRONE KEP Shuttle kontrolliert abgeführt. Die Gestaltung des Laderaums überzeugt durch eine Vielzahl praxisgerechter Details: An beiden Seitenwänden des Fahrzeuges befinden sich Regalreihen mit Antirutschbeschichtung. In Fahrtrichtung rechts sind die Regale klappbar mit halbautomatischer Verriegelung. Ebenfalls im Laderaum integriert ist eine Nische als Sackkarrendepot. Für eine gute Ausleuchtung des Laderaums sorgen drei LED-Leuchten, die optional über Bewegungsmelder aktiviert werden können. Im Kurier-Express-Paket-Dienst ist schnellstmögliches Be- und Entladen gefragt; optional wird ein automatisches Verschlusssystem (inkl. Funkfernbedienung) angeboten, bei dem die Tür von innen über einen Buzzer automatisch entriegelt wird. Beim Schließen der Tür von außen erfolgt die Verriegelung automatisch. Das gleiche System kommt auch an der doppelflügeligen Hecktür zum Einsatz, die zudem mit Diebstahlschutz-Scharnieren ausgerüstet ist. Zusätzlich kann auf Wunsch von außen die seitliche Schiebetür über einen Funkschlüssel (wie beim PKW) geöffnet werden. Eine elektrische Schiebetür ist ebenfalls optional lieferbar.

Der angeschraubte Heckauftritt ermöglicht den komfortablen und sicheren Zugang zum Laderaum. Für eine vorbildliche Sicherheit beim Rückwärtsrangieren oder Parken sorgt eine optionale Rückfahrkamera, die oberhalb der Hecktür angebracht werden kann. Die aerodynamische Dachhaube und Seitenverkleidung sorgen nicht nur für eine optische Aufwertung des Fahrzeugs, sondern wirken sich auch positiv auf den Kraftstoffverbrauch aus. Die wichtigsten Vorteile auf einen Blick: Integralkoffer mit Durchgangstür vom Fahrerhaus zum Laderaum. Gewölbtes Dach mit Wassermanagement: - Kein stehendes Wasser - Keine Eisplattenbildung - Kontrollierter Wasserablauf seitlich vorn und hinten - Regenrinnen oberhalb der Zugangstüren Aerodynamische Dachhaube und Seitenverkleidung. Hecktür doppelflügelig. Seitentür als Schiebetür in Fahrtrichtung rechts. Heckauftritt mit integrierter Abrutschsicherung. Laderaum mit je 2 Regalreihen links und rechts mit Antirutschmatten, Ladungssicherungszertifikat. In Fahrtrichtung rechts klappbare Regalbodenausführung mit halbautomatischer Verriegelung. Als optionale Ausstattungen sind unter anderem verfügbar: Automatisches, elektrisches Verriegelungssystem an den Außentüren. Rückfahrkamera mit Farbdisplay im Fahrerhaus. Sackkarre und passende Halterung. Trennnetze zwischen den Regalfeldern. 4 x schließbare Kiemenlüfter spritzwassergeschützt. Halter für Ordner, Ablagekasten. Beifahrerklappsitz mit Kopfstütze. Regale in FR rechts: klappbar (geteilt) mit 10 Grad Neigung

Deutsch

KRONE Imagekatalog (DE)
KRONE Koffersattelauflieger (DE)
KRONE Container-Chassis (DE)
KRONE Lang-LKW (DE)
KRONE KEP-Shuttle (DE)
KRONE Trailer Achse (DE)
KRONE Multi Safe System DE
KRONE Easy Rider (DE)
KRONE Service (DE)
KRONE Used (DE)
KRONE Fleet (DE)
My KRONE (DE)
Krone Optional Kompakte Nutzlast Wasser Eisplattenbildung Laderaums Regalreihen Ebenfalls Laderaum