Aufrufe
vor 2 Jahren

KRONE trailerforum 2-2012

  • Text
  • Krone
  • Trailer
  • Trailerforum
  • Unternehmen
  • Liner
  • Riza
  • Deutschland
  • Fahrzeuge
  • Zippel
  • Spedition

Box

Box Liner

Box liner Mit WunderChassis nach Berlin Kombinierter Verkehr auf kurzer Strecke? Der Hamburger Spediteur Zippel fährt auf der Schiene nach Berlin und auf der Straße weiter in den Osten. Im Einsatz dabei: Der KRONE Box Liner eLTU6 mit Sled-Chassis. G erade mal 300 Kilometer – da fährt man nicht auf der Schiene, heißt es. Experten sagen, das lohne sich nicht, 500 Kilometer müssten es mindestens sein. Hamburg – Berlin: das sind rund 300 Kilometer. Und die Spedition Konrad Zippel verbindet seit sieben Jahren erfolgreich Hansestadt und Hauptstadt im kombinierten Verkehr. Siebenmal pro Woche fahren jeweils bis zu 80 Container per Zug die Strecke nach Berlin, und außerdem nach Schkopau ins mitteldeutsche Chemiedreieck. Bremerhaven ist ebenfalls an das Netz angeschlossen. Von Berlin oder Schkopau aus geht es dann weiter auf der Straße zu Zielen in ganz Ostdeutschland. Teddys und Kaffee. Zippel hat schon die Pflastersteine für den Berliner Alexanderplatz, die mit dem Schiff aus China nach Hamburg geliefert worden waren, auf der Schiene bis an die Spree gebracht. Auch Teddys, Elektroschrott, Kleidung, Bildschirme, Kaffee, Kakao, Laminat, Rundholz und vieles mehr ratterten an Bord der Container Richtung Osten. Der kombinierte Bahnverkehr wird bei Zippel für 70 Prozent der Ladung eingesetzt. Der Linienverkehr führt unter anderem von den Hamburger Containerterminals zum Binnenterminal Westhafen der BEHALA in Berlin. Dort werden die Container abgeladen, aufs KRONE- Chassis gesetzt und mit Lkws ans Ziel gebracht. Der Zug wird mit neuen Containern beladen und tritt die Rückreise an. Es ist ein Shuttlesystem mit vielen individuellen Optionen, unter anderem für gefährliche Güter und 45-ft-Chassis. Vielfalt sichert Erfolg. Die Spezialisierung auf den ostdeutschen Raum liegt vor allem in der Geschichte des Unternehmens begründet, das vor 136 Jahren im heutigen Polen gegründet wurde (siehe Infokasten). Zippel scheute sich auch im geteilten Deutschland nicht vor den damals sehr aufwendigen Fahrten nach Berlin. Nach der Wende blieb es diesem Ziel treu und baute sein Netz weiter aus. Inzwischen stammen sogar nahezu alle Mitarbeiter aus den neuen Bundesländern: Das sehr junge Team kennt die jeweilige Heimatregion am besten und findet leicht den Draht zu den Menschen dort. Zippel hat rund 500 Kunden in der Kartei – so gut wie alle Reedereien und auch fast alle deutschen Spediteure sind dabei. Und dementsprechend breit ist auch die Palette des Transportguts, das gefahren wird. „Diese Vielfalt ist ein ganz wichtiger Bestandteil unseres Erfolgsrezepts“, sagt Axel Plaß, zusammen mit Axel Kröger geschäftsführender Gesellschafter bei Zippel. Sie erlaubt es dem Unternehmen, flexibel zu bleiben. Wer nicht von wenigen großen Kunden abhängig ist, kann sein Profil stärken und gleichzeitig neue Ideen umsetzen. Dynamische Spitze. Axel Plaß und Axel Kröger haben viele Ideen. Sie leiten den Traditionsbetrieb als ein dynamisches, Rund 70 Prozent der Ladung seiner etwa 500 Kunden transportiert das Unternehmen Zippel auf Gleisen. perfekt aufeinander eingestelltes Team. Axel Plaß gehört seit 1992 zum Betrieb; vor rund fünf Jahren holte er Axel Kröger ins Unternehmen – die beiden kennen sich aus Studienzeiten. Gemeinsam loten sie immer wieder aus, wie das Unternehmen seine Beständigkeit einerseits und seine Zukunftsfähigkeit andererseits stärken kann. trailerforum 13

Deutsch

KRONE Imagekatalog (DE)
kronetrailer
KRONE Koffersattelauflieger (DE)
kronetrailer
KRONE Container-Chassis (DE)
kronetrailer
KRONE Lang-LKW (DE)
kronetrailer
KRONE KEP-Shuttle (DE)
kronetrailer
KRONE Trailer Achse (DE)
kronetrailer
KRONE Easy Rider (DE)
kronetrailer
KRONE Service (DE)
kronetrailer
KRONE Used (DE)
kronetrailer
KRONE Fleet (DE)
kronetrailer
My KRONE (DE)
kronetrailer
Krone Trailer Trailerforum Unternehmen Liner Riza Deutschland Fahrzeuge Zippel Spedition