Aufrufe
vor 2 Jahren

KRONE trailerforum 2-2012

  • Text
  • Krone
  • Trailer
  • Trailerforum
  • Unternehmen
  • Liner
  • Riza
  • Deutschland
  • Fahrzeuge
  • Zippel
  • Spedition

Rubrik Weniger ist mehr

Rubrik Weniger ist mehr Für die Spedition Hartmann International ist der herkömmliche 40-Tonner mit drei Achsen häufig „oversized“. Besonders im Sammelgutverkehr wird das Nutzlastpotenzial oft nicht ausgeschöpft. Hier kam der maßgeschneiderte KRONE Zweiachs-Koffer für das Paderborner Traditionsunternehmen gerade recht. 24 trailerforum

Effizienz W eniger ist mehr“, sagt sich Uwe Lachmann. Der Chef der Speditionsabteilung bei Hartmann International, Paderborn, kalkuliert kühl. Das Weniger bezieht sich auf die Anzahl der Achsen bei seinen Sattelaufliegern. Zwei sollen in Zukunft reichen. Das Mehr steht für mehr Effizienz. Zwei anstatt bisher drei Trailerachsen bedeuten einen geringeren Einstandspreis, verringern den Reifenverschleiß und senken den Treibstoffverbrauch. Der Anfang ist längst gemacht. Seit dem Frühjahr 2012 setzt Hartmann International den ersten Zweiachs-Trailer mit isoliertem Doppelstock-Kofferaufbau ein. Das Fahrzeug läuft bei Hartmann im Systemverkehr, vor allem auf der Linie Paderborn – Fulda – Paderborn. Hier verbindet die Firma Hartmann International als Gründungsmitglied der Online Systemlogistik den Zentralhub Schlitz bei Fulda mit dem Depot der Kooperation in Paderborn. „Bei diesem typischen Stückguteinsatz brauchen wir so gut wie nie die volle Nutzlast eines dreiachsigen Aufliegers“, sagt Lachmann. „Und doch sind wir mit dem neuen Zweiachser immer noch auf der sicheren Seite.“ Gemeint ist die Auslegung auf 38 Tonnen zulässige Gesamtmasse des neuen Profi Liner Ultra ZweiAchs – der energieeffiziente Trailer Liniensattels. Möglich macht dies der große 1,80-er-Radstand des Trailers in Verbindung mit der neuen, leichten Einzelbereifung mit fünf Tonnen Traglast je Pneu. Damit kann das Doppelachsaggregat volle 20 Tonnen schultern und der Gesamtzug verliert nur zwei Tonnen beim zulässigen Gesamtgewicht. Der echte Nutzlastverlust ist faktisch aber viel geringer, denn die eingesparte Achse bringt schon mal einen 0,5- Tonnen-Bonus. Dazu kommt, dass die üblicherweise eingesetzten Dreiachs-Trailer in aller Regel mit einer Liftvorrichtung für die erste der drei Achsen ausgerüstet sind. Das kostet dann noch einmal – Geld in der Anschaffung und Nutzlast im täglichen Betrieb. Und wenn die gewichtsmäßige Auslastung im Mittel so niedrig ist, dass die Achse eigentlich immer angehoben unter dem Chassis kauert, dann leidet auf Dauer auch die Bremsanlage unter Nichtbeanspruchung. Folge: Nach einigen Jahren meldet sich eine „Dauerliftachse“ bei der gesetzlich obligatorischen technischen Kontrolle mit nachlassender Verzögerungsbereitschaft. Das kostet dann wieder Geld. Beim Kraftstoffverbrauch kann der zweiachsige Trailer leichte Pluspunkte für sich verbuchen. Zumindest dann, wenn der zum Vergleich herangezogene Dreiachs-Trailer aufgrund des mittleren Ladungsgewichts des Öfteren tatsächlich auf allen drei Achsen rollt. Dann punktet die Alternativlösung mit ihrem geringeren Rollwiderstand und überdies mit klar verringertem Reifenverschleiß. Den hat Uwe Lachmann bei seinem neuen Trockenfrachtkoffer nach wenigen Monaten im Einsatz naturgemäß noch nicht feststellen können. „Aber leichte Vorteile beim Streckenverbrauch sehen wir schon.“ Nicht zuletzt deshalb will Lachmann den KRONE Zweiachs-Trailer mit isoliertem Kofferaufbau und Doppelstock-Ladetechnik zu seinem neuen Standardfahrzeug in der Stückgutlogistik machen. „Wir stellen unsere Prozesse regelmäßig auf den Prüfstand und ,produzieren so immer unter optimalen Bedingungen, abgestimmt auf die Bedürfnisse unserer Kunden. Manchmal ist weniger eben mehr.“ Der Profi Liner Ultra Zweiachs ist ein Sattelanhänger, der in Kombination mit einer entsprechend optimierten Sattelzugmaschine im Vergleich zu einem herkömmlichen Sattelzug bis zu 15 Prozent Kraftstoff je Nutzlast-Tonnenkilometer einsparen kann. Das zulässige Gesamtgewicht des Komplettzugs liegt bei 38 Tonnen. Das heißt, dem Transportunternehmer stehen beim Einsatz mit einer gewichtsoptimierten Sattelzugmaschine gut 24 Tonnen an Nutzlast zur Verfügung – eine Größenordnung, die im Stückgutgeschäft weit mehr als ausreichend ist. Die Längen- und Höhenabmessungen des Fahrzeugs sind im Vergleich zu herkömmlichen Sattelaufliegern unverändert. Die Vorteile des 38-Tonnen-Lastzugs resultieren auch aus einem abgesenkten Rollwiderstand durch den speziell für diesen Einsatzzweck entwickelten 5-Tonnen-Reifen. Zudem kann durch den Verzicht auf die dritte Trailerachse sowie durch den Einsatz gewichtsoptimierter Komponenten wie dem Ultra-Chassis oder verschiedene Aufbaukomponenten das Eigengewicht deutlich reduziert werden, was sich zusätzlich positiv auf den Kraftstoffverbrauch und damit auf die Gesamtbetriebskosten auswirkt. Anschaffungskosten verringern sich Gesamtbetriebskosten verringern sich weniger Verschleiß Gesamtbetriebskosten verringern sich Entfall der dritten Achse = Gewichtsreduzierung um 475 Kilogramm weniger Reibung, da nur vier Reifen, dadurch Treibstoffersparnis , Zur Person Uwe Lachmann (34) arbeitet als Speditionsleiter/ Prokurist bei Hartmann International. Nach einer Ausbildung zum Speditionskaufmann bildete er sich zum Verkehrsfachwirt an der DAV in Bremen weiter. Er trägt die Verantwortung für ca. 150 kaufmännische und gewerbliche Mitarbeiter am Standort in Paderborn. Dort verfügt Hartmann International auch über ein 7.000 qm großes Umschlaglager für Stückgut und Teilladungen, das an sechs Tagen in der Woche rund um die Uhr betrieben wird. Paderborn ist u.a. auch Regionalhub der Online Systemlogistik. Uwe Lachmann (links), Speditionsleiter bei Hartmann International, und KRONE-Regionalvertriebsleiter Norbert Brink fachsimpeln über den rollwiderstandsoptimierten Trailer. Weitere Lieferungen von KRONE an Hartmann International sind bereits vereinbart. „Der Zweiachser wird unser Standardtrailer im Sammelgutverkehr “, sagt Uwe Lachmann. trailerforum 25

Deutsch

KRONE Imagekatalog (DE)
KRONE Koffersattelauflieger (DE)
KRONE Container-Chassis (DE)
KRONE Lang-LKW (DE)
KRONE KEP-Shuttle (DE)
KRONE Trailer Achse (DE)
KRONE Multi Safe System (DE)
KRONE Easy Rider (DE)
KRONE Service (DE)
KRONE Used (DE)
KRONE Fleet (DE)
My KRONE (DE)
Krone Trailer Trailerforum Unternehmen Liner Riza Deutschland Fahrzeuge Zippel Spedition