Aufrufe
vor 3 Jahren

KRONE trailerforum 2-2012

  • Text
  • Krone
  • Trailer
  • Trailerforum
  • Unternehmen
  • Liner
  • Riza
  • Deutschland
  • Fahrzeuge
  • Zippel
  • Spedition

Türkei 3 Der Stolz von

Türkei 3 Der Stolz von Firmengründer Reşit Kurt: Im Hof der Istanbuler Filiale parken KRONE-Trailer. Schnell und flexibel Die Spedition MartaŞ Group fährt seit 20 Jahren mit KRONE-Aufliegern. Mit Erfolg. Seit seiner Gründung 1984 hat sich das Unternehmen zu einem internationalen Logistikdienstleister mit Verkehren vor allem nach Frankreich und Italien entwickelt. Auch Deutschland ist für MartaŞ ein wichtiges Ziel. Dorthin möchte das Unternehmen seine Transporte gern ausweiten. I n Hadimköy zeigt sich der Großraum Istanbul von seiner grünen Seite. Zwischen Feldern, Wiesen und Wäldern schießen allerdings neue Wohnblocks und vereinzelte Industriegebiete wie Pilze aus dem Boden. Denn die 16-Millionen- Metropole am Bosporus lässt sich in ihrem Expansionsdrang nicht aufhalten. In Hadimköy, das von Logistikunternehmen und Spediteurverbänden als wichtiger Logistikstandort gehandelt wird, unterhält die MartaŞ Group eines ihrer Büros. Der Hauptsitz befindet sich in Mersin an der östlichen Mittelmeerküste der Türkei. „Mein älterer Bruder und ich haben MartaŞ 1984 gegründet“, erzählt Reşit Kurt, Aufsichtsratsvorsitzender der MartaŞ Group. Seitdem ist das Unternehmen zu einem mittelständischen Logistikdienstleister angewachsen, der neun Firmen unter seinem Dach vereinigt, darunter MartaŞ Logistics, MartaŞ Petrol für den Vertrieb von Schweröl und ENS Construction für seine Bausparte. Für die französische Parfümkette Chanel hat das Unternehmen beispielsweise einen Shop in der Istanbuler Shoppingmall İstinye Park gebaut. Da konnte MartaŞ seine Erfahrungen aus der Bau- und der Logistikbranche einbringen. „Wir haben das Projekt innerhalb von sechs Wochen realisiert“, erzählt Kurt stolz. 2011 erzielte MartaŞ einen Umsatz von rund 30 Millionen Euro, die je zur Hälfte auf die Logistik- und die Bausparte entfallen. 2011 wollte MartaŞ seinen Umsatz in der Logistik um 21 Prozent erhöhen. Das Unternehmen beschäftigt derzeit etwa 400 Mitarbeiter, darunter die Söhne und eine Tochter der Gründer. „Wenn wir etwas im Markt sehen, was wir machen können, dann tun wir es“, erklärt 32 trailerforum

Türkei 3 »Ich war der Erste, der KRONE-Trailer in die Türkei geholt hat.« Okan Kurt, Neffe von Firmengründer Reşit Kurt, die Philosophie des Unternehmens. Dadurch könne die Firma schnell und flexibel reagieren. MartaŞ ist an vier Standorten in der Türkei vertreten. Neben Mersin und Istanbul hat das Unternehmen je ein Büro in Ankara und der südostanatolischen Stadt Gaziantep. Von allen Büros aus organisiert das Unternehmen Transporte in alle Welt. Dabei konzentriert es sich auf den Landtransport. Auf die Luft- und Seefracht entfallen gerade mal zehn Prozent. Für seine Kunden bietet die MartaŞ Group insgesamt 19.500 Quadratmeter Lager, 16.000 Quadratmeter kommen in Mersin noch hinzu. Ein Teil der Lager sind Zolllager sowie 152.000 Quadratmeter Containerdepot. „Wir führen gerade Gespräche mit den Reedereien Maersk und Hamburg Süd, ob sie unser Containerdepot nutzen möchten“, erklärt Reşit Kurt. In Mersin habe die Zusammenarbeit mit Hamburg Süd gerade begonnen. Dort und auch in anderen Häfen der Türkei bietet MartaŞ seinen Service für den Containerumschlag an. „Italien und Frankreich sind unsere wichtigsten Ziele in Europa“, erklärt Reşit Kurt. Dort nutze MartaŞ vor allem die Ro-ro-Verbindung von den Istanbuler Häfen Pendik oder Akport am Marmarameer ins französische Toulon oder italienische Triest. Denn der kombinierte Verkehr ist auch für MartaŞ das Thema der Zukunft. Nach Italien schickt MartaŞ wöchentlich etwa zehn bis zwölf Lkws mit Sammelladungen und fünf bis sechs Vollcontainerladungen. Von Italien sind es rund 60 Lkws. „Wir müssen dann Wagen mieten, weil die Türkei mehr importiert als exportiert“, erklärt Kurt. Nach Frankreich gingen wöchentlich etwa 20 Lkws. Auch mit Deutschland würde Kurt die Verkehre gern ausbauen. Derzeit ist er auf der Suche nach einer geeigneten Agentur vor Ort, um die Transporte organisieren zu können. Auch der Nahe Osten ist für Reşit Kurt ein immer wichtiger werdender Markt. In den Irak gehen beispielsweise regelmäßig 30 Lkws im Konvoi, die mit Tabak beladen sind. „Jeder Lkw hat Ware im Wert von drei Millionen türkischen Lira geladen“, erklärt Reşit Kurt. Insgesamt besitzt MartaŞ derzeit 225 Lkws, davon 40 für Glastransport. Denn ein großer Kunde von MartaŞ ist der türkische Glashersteller Şişecam. Nur MartaŞ und der Kunde selbst verfügen über die speziellen Auflieger für den Transport von Glas. Reşit Kurt ist besonders stolz auf seine Flotte. Seine erste Erfahrung mit KRONE machte er 1980. Damals hatte einer seiner Lkws einen Unfall in Griechenland und war auf der Straße umgekippt. Er fuhr hin und sah, dass der wieder aufgerichtete Trailer kaum Schaden genommen hatte. Das war die Geburtsstunde für eine lange Zusammenarbeit zwischen KRONE und MartaŞ. „Ich war der Erste, der KRONE-Trailer in die Türkei geholt hat“, sagt Reşit Kurt. 2003 kaufte er 23 Auflieger von KRONE. Heute besitzt er von dem Aufliegerhersteller 121 Trailer und zudem 210 Scania-Zugmaschinen. 16 kamen im August 2011, weitere 11 KRONE-Auflieger wurden im Oktober desselben Jahres geliefert. Zur Person Reşit Kurt Der Maschinenbau-Ingenieur ist zusammen mit seinem Bruder Gründer der Martaş Group. Er ist Aufsichtsratsvorsitzender der neun Tochterfirmen seines 1984 gegründeten Unternehmens. Martaş Group: EIN Familiengeführter Mischkonzern Oft führen die schnelleren „Straßen“-Verbindungen von der Türkei per Fähre über das Mittelmeer. Das Familienunternehmen Martaş Group ist ein internationaler Logistikdienstleister, der Transporte über die Straße, per Luft- und Seefracht sowie per Bahn und im kombinierten Verkehr anbietet. Zudem verfügt die Gruppe über knapp 30.000 Quadratmeter Lagerfläche, darunter 14.500 Quadratmeter Zolllager, wo sie für die Verzollung der Waren sorgt. Die wesentlichen Ziele sind Länder in Europa wie Frankreich und Italien mit Sammelgut und vollen Lkw-Ladungen. Aber auch in den Nahen Osten fährt die Martaş Group regelmäßig und liefert beispielsweise Baumaterialien und Tabak in den Irak. trailerforum 33

Deutsch

KRONE Imagekatalog (DE)
KRONE Koffersattelauflieger (DE)
KRONE Container-Chassis (DE)
KRONE Lang-LKW (DE)
KRONE KEP-Shuttle (DE)
KRONE Trailer Achse (DE)
KRONE Multi Safe System (DE)
KRONE Easy Rider (DE)
KRONE Service (DE)
KRONE Used (DE)
KRONE Fleet (DE)
My KRONE (DE)
Krone Trailer Trailerforum Unternehmen Liner Riza Deutschland Fahrzeuge Zippel Spedition