Aufrufe
vor 1 Jahr

KRONE trailerforum 2016-01 (DE)

  • Text
  • Krone
  • Unternehmen
  • Trailerforum
  • Bernard
  • Zukunft
  • Mitarbeiter
  • Trailer
  • Nutzfahrzeug
  • Gerhard
  • Fahrzeuge
Zukunft skizzieren!

FORUM Neues aus der

FORUM Neues aus der Krone-Welt NEUES KRONE CENTER NAHE ISTANBUL ERÖFFNET Der neue Standort umfasst 10.000 Quadratmeter. GUSTKE FOOD-LOGISTIK SETZT AUF KRONE k Echte Hingucker auf grauem Asphalt sind die neuen Krone Cool Liner, die das Unternehmen Gustke Food- Logistik seit kurzem für sein Geschäft nutzt. Die Trailer mit der Aufschrift „Gustke Food-Logistik – Soooooo frisch, dass Sie verrückt werden“ und „Soooooo frisch, dass Sie es nicht fassen können“ stehen für den hohen Qualitätsanspruch des Unternehmens. Zur Gustke-Philosophie gehört, allen Kunden stets eine innovative Dienstleistung auf allerhöchstem Niveau zu bieten. „Beim Transport von Lebensmitteln steht die Frische der Produkte an erster Stelle – das symbolisiert auch die ausgefallene und auffallende Gestaltung unserer Cool Liner“, sagt Geschäftsführer Stephan Gustke. Die Spedition Heinrich Gustke GmbH ist seit ihrer Gründung im Jahre 1933 als ein leistungsfähiges Transport- und Logistikunternehmen am Standort Mecklenburg-Vorpommern aktiv. Die neuen Kühlauflieger überreichte Dr. Bernard Krone persönlich: „Über die Spedition Gustke habe ich schon so viel Gutes und Interessantes gehört, dass ich Herrn Gustke unbedingt kennenlernen Übergabe der neuen Krone Cool Liner an die Spedition Gustke: v.l. Christian Saßmannshausen Geschäftsführer des Fahrzeugwerks Brüggen, Dr. Bernard Krone, Stephan Gustke, Patric Niemann, und Dr. Frank Albers. wollte. Ebenso wie Krone ist Gustke ein Familienunternehmen, und im Gespräch haben wir beide schnell festgestellt, dass es viele Parallelen zwischen unseren Unternehmen gibt.“ Für das Vertrauen in Krone bedankten sich neben Dr. Krone auch Dr. Frank Albers, Krone Leiter Vertrieb National, sowie Patric Niemann. k Zusätzlich zum Standort im türkischen Tire wurde jetzt das neue Krone Center in Gebze nahe Istanbul eröffnet. Auf 10.000 Quadratmetern sind dort neben dem Neufahrzeugvertrieb auch zentral der Bereich After Sales mit eigenem Ersatzteilzentrum und die Organisation der Gebrauchtfahrzeugvermarktung zentral angesiedelt. „Gebze ist einer der Orte, in denen das Herz der türkischen Wirtschaft schlägt – mit hervorragender geografischer Lage an einer der türkischen Hauptverkehrsadern“, sagt Andreas Völker, Direktor International Sales & Key Accounts. „Insofern war Gebze für Krone erste Wahl, um die internationale Strategie der Krone Nutzfahrzeug Gruppe konsequent weiter voranzutreiben.“ Die Kunden in der Türkei finden ein erstklassiges Netz von Servicestützpunkten mit insgesamt 32 Stationen vor. »Der Lkw hat in Deutschland aktuell einen Anteil von 73 % am gesamten Güterverkehr – auch in Zukunft wird er den Löwenanteil des Güterverkehrs tragen.« Matthias Wissmann, Präsident des Verbandes der Automobil industrie (VDA) GROSSES POTENZIAL Kraftstoffeinsparung durch Platooning. k Strenge gesetzliche Regelungen bei Lenkzeiten oder steigende Betriebskosten: Automatisierte Lkws können die meisten Probleme der Transportbranche lösen. Investitionen wirken hier aber vor allem langfristig, und erst der Einsatz von fahrerlosen Lkws wird deutliche Einsparungen ermöglichen. Diese Prognose hat die Unternehmensberatung Roland Berger in einer Untersuchung zum Thema ermittelt. Die Studie analysiert den Status quo der Technologie und erfasst Vorteile und Schwierigkeiten, die sie für Hersteller und Transportunternehmen mit sich bringt. Jede Stufe der Automatisierung gehe mit einer höheren System komplexität und steigenden Kosten einher, andererseits sinken die Betriebskosten, erklärt Norbert Dressler, Partner von Roland Berger und Nutzfahrzeugexperte. Schon in der ersten Phase seien jedoch Kraftstoffeinsparungen von rund sechs Prozent möglich, etwa durch Konvoifahrten. Dressler rät dazu, sich rechtzeitig mit dem Thema auseinanderzusetzen, denn: „Die Art des Lkw-Fahrens und damit der Gütertransport insgesamt werden sich grundlegend verändern.“ Entdecken Sie mehr zum Thema. Dazu finden Sie hier den Download der englisch sprachigen Studie: http://bit.ly/1Vl6veI Fotos: Gustke Food-Logistik, Daimler, Krone 4 trailerforum | FORUM

ABHOLER Unsere Kunden KURZ NOTIERT KEP-MARKT WÄCHST WEITER In Deutschland wurden 2015 mehr als 2,95 Milliarden Paketsendungen verschickt – 5,9 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz der Kurier-, Express- und Paketbranche (KEP), für die Krone unter anderem Wechseleinheiten und den KEP-Shuttle anbietet, stieg zugleich um 4,6 Prozent auf 17,4 Milliarden Euro. Diese Zahlen hat der Bundesverband Paket und Expresslogistik (Biek) für seine KEP-Studie 2016 ermittelt. Bis 2020 rechnet der Biek mit einem weiteren Wachstum um 5,1 Prozent pro Jahr auf knapp 3,8 Milliarden Sendungen. GUTE FAHRT Ein Anhänger für ein Präventionsprogramm, prominente Fahrer oder ein Auflieger für den Getränketransport: Diese Unternehmen haben neue Fahrzeuge bei Krone abgeholt. NEU KONZIPIERTER LOAD CARRIER Für die besonderen Anforderungen beim Transport von Baustoffen hat Krone den Load Carrier neu konzipiert: Der robuste und praxisorientierte Baustoffanhänger mit zwei Achsen ist durch das verwindungssteife Chassis und den 30 Millimeter starken, wasserfesten und versiegelten Plattenboden besonders stabil. Die eloxierten Leichtmetallseitenwände mit je zwei Bordwandklappen sind leicht abklapp- sowie abnehmbar und verfügen serienmäßig über durchgehende Zuganker für zusätzliche Stabilität und Sicherheit. Neu sind die optional für die Seitenwände erhältlichen Bordwandhebehilfen, welche die Bedienkräfte deutlich reduzieren und damit den Fahrer bei der täglichen Arbeit entlasten. Das Transportunternehmen Hartmann International feiert sein 160-jähriges Jubiläum mit einer passenden Beschriftung auf fünf neuen Trailern. Einen davon holten Andreas Hartmann, geschäftsführender Gesellschafter, und Geschäftsführer Uwe Lachmann persönlich in Werlte ab. Die niedersächsische L.I.T. Gruppe hat 25 neue Krone Profi Liner Easytarp für Getränketransporte übernommen. Krone Regional-Vertriebsleiter Ralf Untiedt und Key-Account-Mitarbeiter Willi Langlets übergaben die Fahrzeuge an Sebastian Dreblow (Mitte) vom L.I.T.-Trailermanagement. EU-RICHTLINIE FÜR KOMBINIERTEN VERKEHR Die Internationale Kombi-Vereinigung (UIRR) macht sich für 2017 als „Jahr der Intermodalität“ stark: Der kombinierte Verkehr brauche mehr Aufmerksamkeit, fordert die Organisation, die die Interessen des kombinierten Verkehrs gegenüber der EU vertritt. Ein Positionspapier macht gegenüber der Kommis sion klar, warum intermodaler Verkehr in Europa mehr Unterstützung braucht, unter anderem durch einen einheitlichen Rechtsrahmen. Die derzeit geltende Richtlinie 92/106 steht auf dem Prüfstand und soll neu aufgesetzt werden. Die UIRR fordert unter anderem klare Regeln für eine bessere Infrastruktur in allen EU-Staaten. Sehr schöne Fracht laden Cool Liner bei der Fresh Logistics System GmbH aus Nordrhein- Westfalen: Blumen! Der Spezialist für temperaturgeführte Logistik nahm sieben Fahrzeuge in Lübtheen in Empfang, die speziell für den Transport von Blumen ausgestattet sind. Der norwegische Logistikdienstleister Bring wird in den nächsten drei Jahren zahlreiche Schiebegardinenauflieger von Krone abnehmen. Die ersten 150 Fahrzeuge wurden bereits ausgeliefert – die offizielle Übergabe des ersten Fahrzeugs fand vor dem imposanten Opernhaus in Oslo statt. Sostmeier Transport & Logistics führt Standorte in neun europäischen Ländern. Das Unternehmen hat einen Lang-Lkw beim Fahrzeugwerk Krone in Werlte bestellt, der für die Automobillogistik eingesetzt werden soll. Bei der Abholung absolvierten die Fahrer die obligatorische Handlingsschulung. FORUM | trailerforum 5

Deutsch

KRONE Imagekatalog (DE)
KRONE Koffersattelauflieger (DE)
KRONE Container-Chassis (DE)
KRONE Lang-LKW (DE)
KRONE KEP-Shuttle (DE)
KRONE Trailer Achse (DE)
KRONE Multi Safe System (DE)
KRONE Easy Rider (DE)
KRONE Service (DE)
KRONE Used (DE)
KRONE Fleet (DE)
My KRONE (DE)
Krone Unternehmen Trailerforum Bernard Zukunft Mitarbeiter Trailer Nutzfahrzeug Gerhard Fahrzeuge