Aufrufe
vor 7 Monaten

KRONE trailerforum 2017-01 (DE)

  • Text
  • Krone
  • Unternehmen
  • Trailerforum
  • Fahrzeuge
  • Dreier
  • Zukunft
  • Wandel
  • Mitarbeiter
  • Zeit
  • Liner
Change

PRODUKT AUF HERZ UND

PRODUKT AUF HERZ UND NIEREN Um seine Fahrzeuge stetig weiter zu verbessern, untersucht Krone sie regelmäßig in der unternehmensinternen „Produktklinik“. Papier ist schwer und gleichzeitig empfindlich. Um Papierrollen, beispielsweise für den Zeitungsdruck, sicher zu transportieren, bietet Krone mit dem Paper Liner ein spezielles Fahrzeug, das Ladungssicherung, Schutz und bestmögliche Ladeoptionen bietet. Der Paper Liner ist ein bewährtes und erfolgreiches Produkt – doch was könnte ihn noch besser machen? Das beantwortet Krone regelmäßig in seiner firmeneigenen „Produktklinik“ für dieses wie auch für alle anderen Fahrzeuge des Unternehmens. Mit dem Format stellt das Unternehmen die eigene Qualität immer wieder auf den Prüfstand, um die Produktpalette kontinuierlich zu verbessern. KUNDEN SIND DIE EXPERTEN „Wir gehen sehr offen an diesen Prozess heran, schauen uns die Fahrzeuge im Team an und sammeln alle Eindrücke der Beteiligten“, erklärt Michael Lehmann, Leiter des Krone-Produktmanagements. „Die unterschiedlichen Blickwinkel und der Austausch über die Details sind sehr spannend.“ Sein Team organisiert die ein- bis zweitägigen Produktkliniken. Daran nehmen Experten aus unterschiedlichen Bereichen teil. Neben Mitarbeitern aus dem eigenen Haus, zum Beispiel dem technischen Büro und dem Kundendienst, werden natürlich Kunden eingeladen, die Spezialisten für das zu untersuchende Produkt sind – beim Paper Liner beispielsweise eine Spedition, die Druckereien beliefert. „Sie sind die Experten, die täglich mit unseren Fahrzeugen arbeiten“, so Lehmann. ERGEBNISSE ANALYSIEREN Die Teilnehmer der Produktklinik prüfen das jeweilige Fahrzeug auf Herz und Nieren und dokumentieren dessen positive Aspekte sowie Punkte, zu denen sie sich Veränderungen wünschen würden. Sie halten ihre Beobachtung mit Notizen und in Fotos fest. „Dabei ist jede Aussage erlaubt und willkommen“, so Lehmann. „Manchmal zeigen sich sehr unterschiedliche Bedürfnisse, beispielsweise auf Kundenseite – das werten wir später alles aus.“ Die Beobachtungen werden im Nachgang zusammengefasst und ausführlich diskutiert. Mit Blick auf Zeit, Kosten, Qualität und Kundennutzen wird dann entschieden, welche der erfassten Potenziale wie umgesetzt werden, und ein Projektteam arbeitet sie entsprechend der Prioritäten ab. IMMER WEITER VERBESSERN Ziel einer Produktklinik sei es, Stärken und Verbesserungspotenzial zu ermitteln – und das für alle Fahrzeuge aus dem Programm, erklärt Michael Lehmann. „Wir wollen unseren Kunden die besten Produkte anbieten und arbeiten deshalb ständig daran, uns immer weiter zu verbessern.“ Dazu wird neben den Erkenntnissen aus den Produktkliniken auch das Feedback der Kunden an den Vertrieb ausgewertet sowie Reportings, die aus den technischen Systemen gewonnen werden: Hierzu gehören Anfragen von Kunden, die sich besondere Ausstattungsmerkmale wünschen, oder auch Statistiken zu Reklamationen. „Diese Informationen werden ebenfalls unter den Aspekten Zeit, Kosten, Qualität und Kundennutzen bewertet“, erklärt Michael Lehmann. „Abhängig von diesen Bewertungen wird alles in die nächste Produktpflege übernommen.“ 12 trailerforum

ABHOLER GUTE FAHRT! Paper Liner, Profi Liner oder ein Trailer mit Jubiläumsdruck: In den vergangenen Monaten holten wieder viele Kunden neue Fahrzeuge bei Krone ab. SEIFERT Die Seifert Logistics Group blickt stolz auf 70 Jahre erfolgreiche Firmengeschichte zurück. Ihr Geschäftsführer Harald Seifert nahm jetzt in Werlte fünf Jubiläumsfahrzeuge von Krone entgegen. Zwei von ihnen präsentieren die Chronik des Unternehmens in Digitaldruck auf den Planen. MATTHIESSEN Die schleswig-holsteinische Spedition Wolfgang Matthiessen liefert häufig Druckerzeugnisse und Papier: Dafür hat das Unternehmen zehn neue Krone Paper Liner erworben. CTJ JANSSEN Die CTJ Janssen GmbH mit Hauptsitz im nordrhein-westfälischen Grevenbroich hat ihren Fuhrpark um 80 neue Krone Profi Liner erweitert. Ernst-August Bührke, Leiter des technischen Bereichs bei CTJ Janssen, nahm sie in Werlte offiziell entgegen. Fotos: Krone Illustration: Stephanie Schutte BLUE WATER SHIPPING Krone Fleet Danmark A/S hat 134 Profi Liner mit Telematik-Ausstattung an Blue Water Shipping übergeben: Deren Flotte wächst damit auf 500 gezogenen Einheiten von Krone an. Z&G Der Fuhrpark von Z&G aus dem polnischen Żory besteht ausschließlich aus Fahrzeugen der Marke Krone, denn das Team schätzt die Fahrzeugqualität und den Service vor Ort. Die Flotte wird systematisch erweitert – gegenwärtig zum Beispiel um einen neuen Pritschensattelauflieger. trailerforum 13

Deutsch

KRONE Imagekatalog (DE)
KRONE Koffersattelauflieger (DE)
KRONE Container-Chassis (DE)
KRONE Lang-LKW (DE)
KRONE KEP-Shuttle (DE)
KRONE Trailer Achse (DE)
KRONE Multi Safe System (DE)
KRONE Easy Rider (DE)
KRONE Service (DE)
KRONE Used (DE)
KRONE Fleet (DE)
My KRONE (DE)
Krone Unternehmen Trailerforum Fahrzeuge Dreier Zukunft Wandel Mitarbeiter Zeit Liner