Aufrufe
vor 7 Monaten

KRONE trailerforum 2017-02 (DE)

  • Text
  • Krone
  • Unternehmen
  • Trailerforum
  • Imperial
  • Trailer
  • Hegelmann
  • Mitarbeiter
  • Liner
  • Bernard
  • Fahrzeuge
Power

Fotos: Krone,

Fotos: Krone, Imperial

PORTRÄT TIEF IN DIE KUNDENPROZESSE INTEGRIERT Imperial Logistics International entwickelt intelligente Logistikkonzepte für unterschiedlichste Branchen. Dass europäische Binnenschiffer zu neuen Ufern aufbrechen, dürfte höchst selten passieren – schließlich endet ihr Fahrtgebiet in der Regel an der Küste. Umso größer war das Erstaunen in der Branche, als die maritimen Experten des Geschäftsbereichs Shipping von Imperial Logistics International innerhalb eines knappen Jahres eine völlig neue Schiffsverbindung auf dem südamerikanischen Flusssystem Hidrovía Paraguay-Paraná auf die Beine stellten. Carsten Taucke, damals CEO der Imperial Shipping Group und heute Chef der Muttergesellschaft Imperial Logistics International, folgt dem Prinzip: „Follow the Customer“. Als ein großer Industriekunde fragte, wie sich große Mengen Eisenerz von den Minen in Corumbá, Brasilien, am besten zum Stahlwerk ins argentinische San Nicolas bringen lassen, war für Taucke und den südafrikanischen Mutterkonzern Imperial Holdings Limited sofort klar: „Wir gehen aufs Wasser.“ PRO RUNDE 36.000 TONNEN ERZ Eine erste Anschubhilfe kam vor knapp drei Jahren vom heimischen Rhein: Zwei Schubboote und zwölf Leichter aus der eigenen Imperial-Flotte wurden mit einem Schwergutschiff in das neue Revier gebracht. Doch das reichte für die geplanten Mengen nicht aus, die Flotte musste schnell ausgebaut werden. Heute fahren sieben Schubverbände mit 84 Leichtern auf den Flüssen Paraná und Paraguay. Pro Rundlauf, der jeweils ungefähr vier Wochen dauert, werden 36.000 Tonnen Ladung bewegt. „Uns war es wichtig, dass wir in Paraguay als fairer Arbeitgeber auftreten und wahrgenommen werden“, nennt Taucke den vielleicht wichtigsten Erfolgsgrund für das bemerkenswerte Geschäft. „Nur so können wir die hohen Standards in puncto Pünktlichkeit, Arbeitsschutz und Zuverlässigkeit auch in diesem fernen Revier einhalten.“ Diese Attribute gelten natürlich für das gesamte, außerordentlich breite Dienstleistungsportfolio von Imperial Logistics International. Unter dieser Dachmarke hat Taucke einen vielseitigen Spezialisten entwickelt, der sich europaweit mit seinen rund 9.000 Mitarbeitern an 170 Standorten und einem Umsatz von mehr als 1,6 Milliarden Euro tief in die Produktions- und Logistikprozesse seiner Kunden integriert. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Duisburg ist um die Jahrtausendwende aus den Logistikaktivitäten des Krupp-Konzerns hervorgegangen und eine 100-prozentige Tochter der südafrikanischen Imperial Holdings Limited. Auf südamerikanischen Flüssen werden große Mengen Massengüter mit Schubverbänden bewegt. In seinen Stahlcentern lagert Imperial Coils unter idealen Klimabedingungen bis zur Weiterverarbeitung. trailerforum 13

Deutsch

KRONE Imagekatalog (DE)
KRONE Koffersattelauflieger (DE)
KRONE Container-Chassis (DE)
KRONE Lang-LKW (DE)
KRONE KEP-Shuttle (DE)
KRONE Trailer Achse (DE)
KRONE Multi Safe System DE
KRONE Easy Rider (DE)
KRONE Service (DE)
KRONE Used (DE)
KRONE Fleet (DE)
My KRONE (DE)
Krone Unternehmen Trailerforum Imperial Trailer Hegelmann Mitarbeiter Liner Bernard Fahrzeuge