Aufrufe
vor 2 Jahren

KRONE trailerforum1-2014

  • Text
  • Krone
  • Unternehmen
  • Trailerforum
  • Transco
  • Nabuurs
  • Bernard
  • Liner
  • Werlte
  • Lebensmittel
  • Markt
  • Vitamin
VITAMIN Cool

International

International Lebensmittel für die Niederlande Frische Ware – leise und sauber transportiert Der Fuhrpark von Nabuurs enthält neben den klassischen Planenaufliegern immer mehr isolierte Koffer-Sattelauflieger. Damit reagiert das Unternehmen auf die zunehmenden Distributionsaktivitäten im Lebensmittelsektor. Vom Geflügeltransporteur zum Logistiker A ls Logistiker arbeitet Nabuurs seit Jahren für große Lebensmittelbetriebe wie den Milchverarbeiter Friesland-Campina und den Obstverarbeiter Hero. Immer öfter werden für Lebensmitteltransporte geschlossene Kofferauflieger eingesetzt. Der kaufmännische Direktor, Ard Nabuurs, führt dies auf die Ansprüche und die Wahrnehmung seiner Kunden in Sachen Qualität zurück. Obwohl man viele Lebensmittel mit Planenaufliegern transportieren kann, werden besonders für temperatursensible Produkte Kofferlösungen bevorzugt. Diese sind nicht nur besser isoliert, sondern auch diebstahlsicherer. Schokoladentransport. Vor zwei Jahren hat der Ketchupproduzent Heinz das Warehousing und die Distribution seiner Schokoladenprodukte an Nabuurs übertragen, weshalb man dort den Fuhrpark erweiterte. „Wir hatten zwar genügend Schiebeplanenauflieger, aber für diese Transporte brauchten wir etwas anderes“, erläutert Flottenmanager Dolf Hubertus. „Die Schokolade muss k Der niederländische Familienbetrieb Nabuurs wurde 1962 als Geflügeltransportunternehmen gegründet und ist heute ein Komplettanbieter von Supply-Chain-Lösungen für schnell drehende Konsumgüter. Transport, Distribution, Lagerung und das Kontraktverpacken gehören zu den Kernaktivitäten. Mit 23 Niederlassungen und einem Jahresumsatz von rund 110 Millionen Euro gehört Nabuurs zu den 15 größten Logistikanbietern in den Niederlanden. „Unsere Konzepte konzentrieren sich auf das Bündeln von Volumen und das Teilen von Kosten“, erläutert Ard Nabuurs, der gemeinsam mit seinem Bruder Tjebbe das 1.100 Mitarbeiter zählende Unternehmen führt. „Wir legen den Fokus auf Kostendisziplin, Service und Nachhaltigkeit. Trotz der gegenwärtigen Wirtschaftskrise sind wir in den letzten Jahren stark gewachsen. Wir erwarten, dass sich dieses Wachstum auch in den nächsten Jahren fortsetzt.“ bei einer Temperatur zwischen 15 und 20 °C transportiert werden. Dabei sind große Temperaturschwankungen unerwünscht.“ Nabuurs ließ die Transportbedingungen für Schokolade untersuchen und kaufte daraufhin 18 isolierte Kofferauflieger von Krone. „Hiermit können wir die Schokoladenprodukte einige Stunden lang ungekühlt transportieren. Unsere Schokoladentransporte in der Benelux-Region dauern maximal fünf Stunden, und die Außentemperaturen sind normalerweise gemäßigt.“ Frisch- und Tiefkühlware. In Kombination mit Kühlaggregaten setzt Nabuurs die Auflieger auch für den gekühlten Transport ein – beispielsweise von Molkereiprodukten. Während der Fahrt wird die Temperatur zwischen 2 und 6 °C gehalten. Eisig ist es dagegen in den Tiefkühlkoffer-Fahrzeugen, in denen Nabuurs Speiseeis und andere Tiefkühlkost transportiert. Um die Transporte zu den Retail- und Distributionszentren möglichst effizient zu gestalten, werden häufig verschiedene Warentypen in einem Trailer kombi- Fotos: Nabuurs 32 trailerforum | International

Lo Kunden von Nabuurs bevorzugen immer öfter Kofferlösungen für den Transport ihrer temperatursensiblen Produkte. das „PIEK-Programm“ zur Förderung geräuscharmer Distributionskonzepte. Um den Berufsverkehr zu entlasten, dürfen geräuscharme Fahrzeuge auch außerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Ladezeiten eingesetzt werden. Voraussetzung ist, dass sie unter einem Grenzwert von 60 Dezibel (A) arbeiten. „Wir wollen flexibel sein“, so Nabuurs. „Es ist daher wichtig, dass unsere Fahrzeuge über ein PIEK-Zertifikat verfügen. Damit können wir sie auch in den Morgen- und Abendstunden für die Belieferung von Läden in der Innenstadt voll einsetzen.“ Für den Brauer AB InBev beliefert Nabuurs die niederländische Horeca. niert. „Wir verfügen seit kurzem auch über Multitemp-Kühlkoffer mit drei Klimazonen zum Gefrieren, Kühlen und Trocknen“, so Hubertus. „Damit können wir noch schneller auf Kundenwünsche und Änderungen in unseren Distributionsnetzwerken reagieren.“ PIEK. Die Anforderungen an Lebensmitteltransporte bezüglich Sicherheit und Hygiene sind allgemein sehr hoch. Daneben wurden auch die Lärmvorschriften in den vergangenen Jahren verschärft. Die niederländische Regierung entwickelte zusammen mit Gewerbevertretern Kraftstoffersparnis. Die Kunden des holländischen Logistikers achten zunehmend darauf, dass Güter umweltfreundlich transportiert werden. Nicht nur aus Kostengründen, sondern auch wegen der CO 2 -Einsparung wird der Kraftstoffverbrauch gedrosselt. Um das zu erzielen, machten Nabuurs und der Bremssystembauer Wabco im letzten Jahr ein gemeinsames Experiment. Dabei wurde die Unterseite von zwei Trailern mit Seitenblenden versehen. „Die Fahrzeuge wurden dadurch International | trailerforum 33

Deutsch

KRONE Imagekatalog (DE)
KRONE Koffersattelauflieger (DE)
KRONE Container-Chassis (DE)
KRONE Lang-LKW (DE)
KRONE KEP-Shuttle (DE)
KRONE Trailer Achse (DE)
KRONE Multi Safe System (DE)
KRONE Easy Rider (DE)
KRONE Service (DE)
KRONE Used (DE)
KRONE Fleet (DE)
My KRONE (DE)
Krone Unternehmen Trailerforum Transco Nabuurs Bernard Liner Werlte Lebensmittel Markt Vitamin